Schulversammlung (23.07.15) und Abschiedsfeier in der Kirche (24.07.2015)

Am vorletzten Schultag hat uns die Theater-AG - geleitet von Frau Apel und Herrn Starke - noch einmal ein tolles Stück präsentiert. Es ging darum, das Monster aus dem Haus in einem Ort zu vertreiben. Die "Väter und die Mütter" stritten sich darum, welche Methode die beste wäre, die Kreatur mit den unheimlichen Geräuschen zu vertreiben. Doch erst die Kinder zeigten allen wie es richtig geht.

Sie schenkten ihre Aufmerksamkeit und lernten es kennen. Das Monster heulte nur deshalb immer so laut, weil es so einsam war. Zum Schluss freundeten sich alle an und das Monster konnte bleiben.

Die Schauspieler und auch der Chor zeigten eine tolle Leistung!

Anschließend kamen ein paar Kinder aus der Klasse 4a nach vorne, um sich persönlich bei ihrer Lehrerin Frau Apel für die schönen gemeinsamen Jahre zu bedanken.

Und auch das goldene Buch kam ganz zum Schluss noch einmal hervor. Zudem wurde Ninjo verabschiedet, der unsere Schule leider verlässt.

Am letzten Schultag war dann die Abschiedsfeier der 4. Klassen und Frau Klein (Jahrespraktikantin) in der Kirche. Herr Vogt sprach den Segen für die 4. Klässler, ihnen wurden viele gute Wünsche mit auf den Weg gegeben. Die Flöten-AG Kinder spielten schöne Stücke und ganz zum Schluss sang die gesamte Schulgemeinde in einem großen Kreis das Lied "Möge die Straße uns zusammenführen".


Unser Spendenlauf am 16.07.2015

Ganz viele Kinder waren mit ihren Eltern, Geschwistern und anderen Verwandten da. Die Percussion AG unter der Leitung von Frau Leickel hat die Läufer tatkräftig unterstützt und der Elternbeirat hat alle mit Würstchen und Getränken versorgt.

Die Flex-Kinder sind als erstes gestartet und wurden von den großen Kindern prima angefeuert. Auch Frau Striegel und einige Eltern liefen mit. Die Kinder haben super gekämpft und prima durchgehalten.

Anschließend sind die Kinder der 3. und 4. Klassen gelaufen sowie Frau Brandenstein, Herr Vogt und Frau Grafe Bunzenthal. Unterstützung hatten wir von der Sportklasse von Frau Schmidt von der ASV. Die Schülerinnen und Schüler haben die Runden der Kinder gezählt, sie mit Wasser versorgt und sind teilweise sogar mitgelaufen. Ganz lieben Dank!

Die Klassensprecher der 3. und 4. Klassen haben sich vorher Gedanken gemacht, wofür das erlaufene Geld in diesem Jahr gespendet werden soll. Unser diesjähriger Erlös (2300 €) geht zu einer Hälfte an das Heilhaus (Mehrgenerationenhospiz) in Kassel-Rothenditmold und die andere Hälfte wird in neue Spiel- und Fahrgeräte für den Schulhof investiert.

 

Schnuppertag am 09.07.2015

Ganz aufgeregt und gespannt kamen die zukünftigen Schulkinder zum Schnuppern in die Schule. Zuerst versammelten sich alle zur Begrüßung und Einteilung in die Klassen auf dem Schulhof. Jedes Kind wurde aufgerufen und ging dann entweder mit den Giraffen, den Adlern, den Pandas oder den Kängurus in die Klassen. Hier wurde dann gesungen, vorgelesen, gespielt und miteinander geredet. Die neuen Flexkinder konnten auf diese Weise schon einmal die anderen Flexkinder, Frau Wengatz und die Lehrer kennen lernen, Klassenraum- und Schulhofluft schnuppern.

 

Der Staffeltag der 3. Klassen am 08.07.2015

Mir hat der Staffeltag sehr gut gefallen. Diesmal haben wir etwas mit der 3a zusammen gemacht. Mit einer gemischten Mannschaft aus beiden dritten Klassen sind wir zur Buchenau-Kampfbahn nach Kassel gefahren. Wir hatten bei der Hin- und Rückfahrt sogar einen eigenen Bus. Das war prima!

Meine Mutter und Frau Grafe-Bunzenthal haben uns begleitet.

Wir kamen eine Stunde und dreißig Minuten zu früh an, weil wir schon sehr früh abgeholt wurden.

Endlich ging es los: Ich war der einzige Junge aus meiner Klasse, der bei der Pendelstaffel mit unseren 12 schnellsten Sprintern mitgemacht hat und wir belegten den 4. Platz von 10 dritten Klassen.

Beim Ausdauerlauf ist jeder von uns im Durchschnitt innerhalb von 7 Minuten 12 Runden gelaufen und unsere Rundenzähler waren davon sehr begeistert. Wir waren am Ende auf dem 2. Platz!!!

Am Ende des Wettkampftages sind wir noch auf einen Spielplatz gegangen bis der Bus uns abholte. Weil das Tor nicht auf war, mussten wir über den Zaun klettern. Ich fand das war einer der besten Ausflüge im dritten Schuljahr.

Florian, Klasse 3b

Bilder der Klasse 4a

Flex-Fest in/ an der Frommershäuser Grillhütte

Am 02.07.2015 wurde bei herrlichem Sonnenschein das Flex-Fest gefeiert. Es wurden leckere Sachen für das Buffet mitgebracht, viele Eltern kamen und halfen mit bei den Spielstationen.

Jedes Kind hatte einen Laufzettel und bekam bei jeder Station nach dessen Erledigung einen Stempel.

Riesen-Mikado

Torwandschießen

Schwungtuch

Wasser-Slalom-Lauf

Riesen-Mensch-Ärgere-dich-nicht

Dreibein-Lauf

Jakkolo

Dosenwerfen

Eierlauf

Slackline

 

Zum Schluss gab es noch eine Wasserbombenschlacht, bei der (leider) nicht jeder nass wurde. ;-)

Bundesjugendspiele am 19.06.2015

Trotz kühlrer Temperaturen und leichtem Nieselregen machten sich alle Klassen um kurz nach acht auf zum Sportplatz der Gesamtschule Ahnatal.

Die 10. Klässler der ASV haben auch in diesem Jahr wieder die Aufgabe übernommen, den Platz vorzubereiten und die Zeiten und Weiten zu messen.

Es wurde weit gesprungen, gesprintet, geworfen und gelaufen (Mädchen: 800m, Jungen: 1000m).


Schulversammlung am 18.06.2015

Endlich war es wieder so weit!

Bei der heutigen Schulversammlung wurden viele Kinder geehrt und aufgerufen, da unsere Schule an vielen Wettbewerben teilgenommen hat:

Känguru-Wettbewerb im März

Vorlesewettbewerb im April + Mai

Minimarathon im Mai

Schwimmwettkampf im Mai

Leichtathletikfest im Juni

Zudem hat uns der English-Club wieder mit einem kurzen Theaterstück "The wise prime minister" begeistert, die Klassen 3a und 3b haben auf englisch "This Old Man" gesungen, die Klasse 4a hat uns gezeigt wie toll sich Musik ("die Karawane") mit boomwhackers anhört, die Giraffen & und die Kängurus haben gemeinsam das Lied "Ich brauche kein Orchester" gesungen, die Adler haben uns von E. Jandl das Gedicht "5. Sein" vorgespielt und aus der Klasse 4b haben Kinder Berichte von ihrer Klassenfahrt zum Sensenstein vorgelesen.  Prima!

Unser Lernhofbesuch (der Flex-Klassen im Juni 2015)

Wir waren auf dem Lernhof. Wir sind mit der Regio-Tram dort hingefahren. Als wir dort ankamen, da haben wir erstmal gespielt.

Danach haben wir gefrühstückt.

Dann haben wir Feuer gemacht. Dazu haben wir Stöcke gesammelt und haben Zeitungen auseinander gerissen und in die Feuerstelle gelegt. Dann haben wir die Stöcke wie ein Tipi ausgestellt. Dann hatte jeder einen Versuch das Feuer anzumachen.

Anschließend sind wir zum Kräuterbeet gegangen und uns wurden Kräuter vorgestellt. wir durften sie auch probieren. Die Kräuter wurden gepflückt und von uns klein geschnitten. Aus ein paar Kräutern haben wir einen Tee gemacht.

Dann haben wir Sahne genommen und sie in Gläser gefüllt und so lange geschüttelt bis sich Butter gebildet hat. In die Butter haben wir die kleingeschnittenen Kräuter gemacht.

Danach haben wir den feritigen Stockbrotteig genommen und Kräuter reingemacht. Dann sind wir zum Feuer gegangen und haben den Stockbrotteig um Stöcke gewickelt und sie in die heiße Glut gehalten.

Zum Schluss haben wir die Kräuterbutter genommen und haben sie auf das fertige Stockbrot geschmiert. Das war sooooo lecker! Und dazu haben wir den Tee getrunken.


von Linus (Flex Panda)

 

 

Schwimmwettkampf der 3. Klassen am 22.05.2015

Sehr viel Spaß hatten die Kinder beim Schwimmwettkampf im Hallenbad Vellmar. Wir mussten in vier Dispziplinen gegen andere Schulen aus dem Umkreis antreten:

50m Brustschwimmen

25m Rückenschwimmen

25m (den Partner) ziehen

und 25m ein Kind im Schwimmfass transportieren

 

Unsere Teams haben den zweiten und vierten Platz erreicht!

Herzlichen Glückwunsch!

Einweihung der neuen Pausenspielgeräte

Am 21.05.2015 war es so weit!

Die durch den Förderverein gespendeten Pausenspielgeräte wurden ganz offiziell in der großen Pause auf dem Schulhof durch unsere Lehrerin im Vorbereitungsdienst, Frau Theis, eingeweiht.

Zuvor hatte Frau Theis mit unserem Hausmeister die Garage "fit" gemacht und ein praktikables Ausleihsystem entwickelt.

Die 4. Klässler übernehmen im Wechsel die Ausleihe der Spielgeräte.

Sofort wurde alles ausprobiert! :-)

Hoffen wir, dass die Sachen lange halten.

3. Runde des Vorlesewettbewerbs der drei Vellmarer Grundschulen am 18.05.2015

Am 18.05.15 um 15.30 Uhr war es so weit!

Die Jahrgangsbesten der Klassenstufen 2,3 und 4 der Vellmarer Grundschulen trafen sich in der Stadtbücherei zur 3. Runde des  Vorlesewettbewerbs.

Alle Kinder haben sehr gut gelesen. Für die Jury (Leitung der Stadtbücherei, Schulleiter der drei Grundschulen, Frau Jung von Vaternahm und die Referendarin der Grundschule Obervellmar, die diesen Wettbewerb organisiert hat) war es sehr schwierig, sich zu entscheiden.

Für unsere Schule haben Florian und Linus in ihrer Jahrgangsstufe den zweiten Platz belegt und Isabelle hat in der Klassenstufe 4 den ersten Platz erreicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Zum Schluss gab es für jedes Kind eine Urkunde und einen Kinogutschein vom Bürgermeister, der sich extra die Zeit genommen hatte, dem Lesewettbewerb beizuwohnen.

Zudem bekamen die Gewinner einen Eisgutschein!

Minimarathon 2015

Ein bisschen Aufregung gehört dazu.... ;-)
Ein bisschen Aufregung gehört dazu.... ;-)

Am Samstag, den 16.05.2015 haben sich viele Kinder unserer Schule mit ihren Eltern und den Sportlehrerinnen Frau Brandenstein und Frau Grafe-Bunzenthal und ihrem Mann auf den Weg nach Kassel zum Minimarathon rund um das Auestadion gemacht.

Das Training in der Lauf-AG hat sich gelohnt: Die Kinder haben toll durchgehalten und sind mit Spaß und Freude in das Stadion eingelaufen, wo sie von ca. 12.000 Besuchern und natürlich vor allem ihren stolzen Eltern lautstark empfangen wurden.

Super gemacht!

 

Die stolzen Teilnehmer!
Die stolzen Teilnehmer!

Annalena H. (Klasse 3a) beschreibt den Tag des Minimarathons:

"Nun endlich war der Tag da! Ich war wirklich so aufgeregt, dass ich nichts zum Frühstück essen konnte, weil mein Bäuchlein auch so schon voll war: vor Aufregung!

Nachmittags war es dann so weit:

Mini-Marathon-Start!

Die Leute jubelten und lachten. Das war so ein gutes Gefühl zu wissen, dass die Leute uns mögen. Am Ziel war es voll cool: Ich habe das Ziel gesehen und mein Körper ist von alleine ganz schnell geworden.

Geschafft! Medaille!

Ich glaube nächstes Mal mache ich wieder mit!"

Klasse 4a und 4b zu Besuch im Druckzentrum der HNA

Am 5. Mai waren die 4. Klassen der Grundschule Niedervellmar im Druckzentrum der HNA, denn sie lesen schon seit zwei Wochen die HNA und wollten wissen, wie sie gemacht wird.

Das Druckzentrum befindet sich in Waldau in der Wilhelmine Reichard Straße.

Zuerst sahen sie einen Film. Sie erfuhren wie eine Zeitung hergestellt wird. Es war für die Kinder erstaunlich, wie groß die Druckmaschine war. Die Druckmaschine heißt Colora. Sie ist 45 Meter lang, 10 Meter breit und 12 Meter hoch.

Dann sahen sie sich die Papierrollen an. so eine Papierrolle fanden alle intreressant. Sie war riesig, 21 Kilometer lang und wog stolze 1,3 Tonnen. 30 bis 40 Rollen werden täglich verbraucht, um daraus 250.000 Zeitungen zu drucken. Die Kinder erfuhren,   dass  die HNA nur 4 Farben zum Drucken braucht: rot, gelb, blau und schwarz. Den Kindern gefiel es sehr.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             (Klasse 4a)

Pojektwoche zum Lesen (20.04. - 23.04.2015)

In dieser Woche nahmen die Kinder jeden Tag an einem anderen Projekt zum Lesen teil. Es ging dabei vorwiegend um das Vorlesen, aber auch um das Sinnverstehen und die individuelle Auseinandersetzung mit einem Thema.

Es wurden Sockensuchmaschine gebaut, Filmeausschnitte geschaut, Kunststücke eingeübt, Bildergeschichten fortgesetzt, Rätsel gelöst usw.

So konnten sich die Kinder auf ganz unterschiedliche Weise mit drei verschiedenen Büchern auseinandersetzen.

 

Vorlesewettbewerb am 22.04.2015

 


Harte Entscheidung
Kopf an Kopfrennen

 

Am Mittwoch, dem 22. April 2015 hatten wir in unserem Musikraum der Grundschule Niedervellmar einen Lesewettbewerb. Teilgenommen haben 16 Kinder aus den Flexklassen, den 3. Klassen und den 4. Klassen. In der Jury waren Frau Krumme, unsere Rektorin, Frau Gutsche und zwei Vertreter der Eltern. Alle Teilnehmer mussten eine bekannte Textstelle und danach eine unbekannte Textstelle vorlesen. Nach der zweiten Pause verkündete Frau Krumme die Sieger. Aus den Flexklassen gewann Linus, aus den 3. Klassen Florian und aus den 4. Klassen Isabelle. Für die drei geht es nun weiter, am 18. Mai um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei  Vellmar gegen die Grundschulen Obervellmar und Frommershausen.   

(Loreley, Johanna, Antonia  und  Yusuf)

 

Wer kommt jetzt weiter?

 

Am Mittwoch, dem 22. April fand in der Grundschule  Niedervellmar ein Lesewettbewerb statt. Beteiligt waren Philipp, Loreley,  Isabelle und Liane. Sie lasen im Musikraum einen bekannten und einen unbekannten Text vor.  Den dritten Platz belegte Loreley, die zweiten Plätze belegten Philipp und Liane. Weiter kam Isabelle. Sie und ein paar andere Kinder aus den 3. Klassen und den Flexklassen haben gewonnen und werden gegen andere Schulen antreten.  Die Schüler haben sich riesig gefreut. Am 18. Mai werden die Kinder um 15.00 Uhr in der Stadtbücherei  Vellmar gegen die Kinder aus den Schulen Obervellmar und Frommershausen vorlesen.

(Carolina, Jonas, Loreta und Nico)

 


 

Wer wird den Wettbewerb gewinnen?

Am Mittwoch, dem 22. April war ein Lesewettbewerb im Musikraum der Grundschule Niedervellmar. Die Teilnehmer waren Loreley (9), Liane (10), Philipp (10) und Isabelle(9). Die vier Kinder mussten eine Textstelle aus ihrem Buch vorlesen. Danach haben sie einen unbekannten Text vorgelesen. Dann ging es um die Wurst. Für die Jury war es schwer, eine Entscheidung zu treffen. Nach einer Weile hatten sie sich entschieden. Frau Krumme (Rektorin) verteilte die Plätze. Den dritten Platz belegte Loreley. Der zweite Platz wurde doppelt belegt von Liane und Philipp. Den ersten Platz bekam Isabelle. Die 3. Klassen und die Flexklassen machten auch mit. Dabei gab es starke Sieger. In den Flexklassen ergatterte Linus den ersten Platz. Bei de. 3. Klassen machte Florian den ersten Platz.

(Sara, Darian, Lara und Philipp) 

 

Wer geht weiter?

Am 22. April fand in der Grundschule in Niedervellmar ein Lesewettbewerb statt. Philipp, Loreley, Isabelle und Liane lasen aus ihren Bücher vor. Loreley las aus ihrem Buch “Fuzzi, Coco und Co“ vor. Philipp las aus dem Buch „ Im Haus in dem es schiefe Böden gibt“ vor. In der Jury saßen frau Krumme, Frau Gutsche  und zwei Vertreter der Eltern. Am Ende war es sehr knapp, aber die Jury entschied sich. Isabelle war erste, Liane und Philipp wurden zweite und Loreley wurde dritte.

(Viktoria, Johanna, Davide und Selim)

 



Am 22.04.2015 war es dann so weit. Die beiden Vorlesesieger jeder Klasse traten gegen die Parallelklasse(n) beim Schul-Vorlesewettbewerb an.

Die jeweiligen Klassen der Vorlesekinder bildeten das Publikum und die Jury (Frau Gutsche, Frau Glöckner-Hofmann, Frau Eberhardt und Frau Krumme) bewertete jeweils das Vorlesen aus dem bekannten Buch und aus einem unbekannten Text.

Alle Vorleser haben das wirklich toll gemacht und es gab viel Applaus!!!  :-)

Am Ende des Tages trafen sich dann alle auf dem Schulhof und es wurden die Sieger verkündet und Urkunden ausgeteilt.

Am 18.05.2015 findet nun die dritte Runde des Vorlesewettbewerbs gegen die Sieger der beiden anderen Vellmarer Grundschulen statt.

Hierbei verteten uns Linus für den Flex, Florian für die 3. Klassenstufe und Isabelle für die 4. Klassenstufe!

 

 

Schulversammlung am 27.03.2015

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand in der Turnhalle wieder eine allseits beliebte Schulversammlung statt.

Viele Gruppen und Klassen haben tolle Präsentationen gezeigt. Die Theater/Musik-AG hat mit der Flöten-AG einen taiwanesischen Stocktanz vorgeführt, die Flöten-AG der 3. Klasse hat gezeigt, was sie nach einem halben Jahr schon alles gelernt hat. Der Englisch-Club zeigte uns ein Mini-Theaterstück "Blood",

die Klassen 3b und 4b sangen ihren Lieblingslieder aus dem Religionsunterricht "Bibelentdecker" und "laudato si" und die 4b präsentierte uns selbst ausgedachte Tanzschrittkombinationen.

Zudem wurde den Geburtstagskindern der letzten Wochen wieder ein Geburtstagsständchen gesungen und am Ende die Kinder im "goldenen Buch" gelobt. 

Zum Schluss wurden die Studentinnen verabschiedet, welche die letzten 5 Wochen in den Flex-Klassen ihr Praktikum durch die Uni Kassel absolviert haben.



Schulprobetag am 19.03.2015

Am 19.03.2015 hatten die neuen Schulanfänger ihren ersten "Schultag" bei uns in der Schule. :-)

Die Kinder sind in Gruppen mit Lehrern und Erziehern von einer Station zur anderen gewandert und haben verschiedene Aufgaben erfolgreich gemeistert. Dabei ging es um aufgaben aus dem sprachlichen, geometrischen und sportlichen Bereich sowie dem Mengen zuordnen.

Die Kinder haben sehr motviert und gut mitgearbeitet.

So kann es ab September ja nur erfolgreich mit dem Schulstart klappen!




Roller- und Fahrradtraining mit der Verkehrswacht

In der Woche vom 16.03. bis 20.03.2015 haben die Kinder im Flex mit ihren Klassenlehrern sowie den Studentinnen und Herrn Reich von der Verkehrswacht ein Roller- und Fahrradtraining durchgeführt. Dafür wurde ein Parcours aufgebaut, bei dem die Kinder u.a.  über ein schmales Brettgefahren und eine Rampe sind, Bremsübungen gemacht haben und einen Slalom durchfahren mussten.

Aktionstag: Gespenster-Stationen

Im Rahmen unseres Wander-und Aktionstages waren am 05.03.2015 Gespenster bei uns im Flex zu Gast. Die Kinder durchliefen verschiedene Stationen (fächerübergreifend zu den Bereichen: Sport, Deutsch, Kunst, Sachunterricht und Musik). 

Dabei wurde gebastelt, geklettert, gemalt, vorgelesen und gespielt. 

Obst und Gemüse im Flex

Jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag trifft sich unsere Jahrespraktikantin Frau Klein mit einigen Kindern aus den Flex-Klassen, um Obst und Gemüse für alle Flex-Klassen vorzubereiten.

Zuerst waschen sich alle gründlich die Hände und die Ärmel werden hochgekrempelt.

Dann verteilt Frau Klein den Fähigkeiten der Kinder entsprechend die Aufgaben. Der eine wäscht das Obst, der andere schält die Mandarinen und der nächste schneidet Äpfel klein.

Dann werden die Obst- und Gemüsestückchen auf Teller und Tabletts verteilt und mit in die Flex-Klassen genommen. Hier können die Kinder in der Frühstückspause, aber auch in den kleinen Pausen während des Tages das Obst und Gemüse essen. Am Ende des Tages werden die (immer!) leeren Teller und Tabletts wieder nach unten in die Küche gebracht.

 

 

Schulzahnarzt

Am 20.02. und 23.02.2015 war die Schulzahnärztin mit ihrem Team an unserer Schule.

Zuerst konnten die Kinder in einem Gespräch ihr Vorwissen über Milchzähne, bleibende Zähne, feste und lose Klammern sowie das richtige Zahnputzverhalten einbringen. Unterstützt wurde dies durch Anschauungsmaterial.

Anschließend putzen alle gründlich ihre Zähne bevor sie zur eigentlichen Untersuchung und Überprüfung ihrer Zähne zur Ärztin gingen.

Jedes Kind hat ein Rückmeldebogen der Zahnärztin für die Eltern bekommen.

 

 

Rosenmontag

Heute wurde sowohl in den Klassen als auch in der Turnhalle ordentlich gefeiert. :-)

Die Kinder und Lehrer haben sich toll verkleidet, viele Klassen haben sich selbst ein Buffet organisiert und die Polonaise auf dem Schulhof durfte auch nicht fehlen.

In der Turnhalle haben die Kinder der Theater- und Musik AG wieder schöne kleine Stücke vorgeführt und es wurde  - wie immer - gemeinsam gesungen.

Zudem kamen die Aquarianer noch vorbei und haben uns tolle Tanzdarbietungen geboten.

Alles in allem ein schöner Tag!

 

 

Schulversammlung am 29.01.2015

 

 

Die Schulversammlung steht im Zeichen der Gemeinsamkeit, sich gegenseitig

wahrnehmen, respektieren und erleben.

Ca. alle zwei Monate treffen sich alle Klassen mit den Lehrern, Betreuern und dem Hausmeister in der Sporthalle.

Hier können einzelne Kinder/ kleine Gruppen oder Klassen den anderen Schülern etwas präsentieren und/ oder vorführen.

Zudem werden alle Geburtstagskinder genannt, besondere Ereignisse wie z.B. Wettbewerbe gewürdigt und es wird viel gesungen.

 

 

Weihnachtsabschluss am 19.12.2014

Theaterstück beim Laternenfest am 14.11.2014

Am 14.11.2014 hat unsere Theater- und Musik AG die Gelegenheit genutzt und der Schulgemeinde ein Stück zum St.Martin gezeigt sowie gesungen und geflötet. Ein großer Dank an Frau Apel , Herrn Starke und die beteiligten Schüler!

Im Anschluss daran sind wir mit Laternen, Knicklichtern und Fackeln zum kleinen - von Umzugshelfern und der Polizei begleitet - Laternenumzug gestartet. Danach hatten viele liebe Eltern bereits warme Getränke und Würstchen vorbereitet, sodass bei entspannter Atmosphäre am Feuer geklönt werden konnte.

Ganz lieben Dank an den Elternbeirat, Herrn Hait sowie alle helfenden Eltern!

 

 

Elterninfoabend zum Übergang in Obervellmar

Am Donnerstag um 20 Uhr findet der Infoabend bzgl. des Übergangs an die weiterführenden Schulen für die Eltern der 4. Klässler in der Aula der Grundschule Obervellmar statt. Herr Hartwig und Frau Röse von der ASV sowie Herr Crede vom Lichtenberggymnasium werden die Schulzweige der Gesamtschule und des Gymnasiums vorstellen.

 

 

BUNDESWEITE INITIATIVE ZUR PRÄVENTION DES SEXUELLEN KINDESMISSBRAUCHS

 

Am 17.September 2014 waren die Klassen 4a und 4b im Theaterstück „Trau dich!“. In diesem Stück geht es um unsere Rechte, die Rechte der Kinder. Erwachsene, zwei Männer und zwei Frauen schlüpfen in die Rollen von Kindern. Wir sahen und hörten die Schlabberküsse der Oma, fragten uns, ob Küssen schon mit 12 sein muss, gruselten uns vor dem Freund der Schwester, der uns sehr unheimlich war und waren wütend auf den Schwimmtrainer, der einem Kind zu nahe kam. Wir haben sehr viel erfahren über Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse und ganz viel über Vertrauen. Jeder sollte sich trauen „Stopp“ und „Nein“ zu sagen.

Uns allen hat es gut gefallen. Wir konnten lachen, manchmal fanden wir es auch gruselig und ab und zu schockierend. Zum Glück gingen alle Geschichten gut aus. Klasse 4a

 

 

 

Info zum Schulanfang

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien eine wunderbare Ferienzeit genießen konnten! :-)

 

Schulbeginn nach den Ferien ist am 08.09.2014 um 8 Uhr (Gleitzeit: 7.45 Uhr). An diesem Tag, genauso wie am Mittwoch, Donnerstag und Freitag in dieser ersten Schulwoche ist Klassenlehrerunterricht bis 11.45 Uhr.

Ausnahme: Dienstag, der 09.09.2014!!!

An diesem Tag werden die neuen Erstklässler eingeschult.

Alle Klassen haben an diesem Tag bereits um 11.30 Uhr Schulschluss.

Auch am 09.09.2014 findet der Jahresanfangsgottesdienst für alle Schüler in der Kirche statt. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind an diesem Gottesdienst teilnimmt, teilen Sie dies bitte schriftlich dem Klassenlehrer mit.